TuS 1888 Holzheim :: Verein :: Abteilungen :: Taekwondo

Taekwondo

Abteilung Taekwondo

Artikel von GM Choi über Moo Gong 

Taekwondo für Frauen im TuS Holzheim:

Taekwondo ist eine koreanische Kampfkunst und bedeutet im Deutschen „der Weg von Hand und Fuß“. Taekwondo versteht sich als Training von Körper und Geist. In der Konzentration auf die Bewegungsabläufe wird die Aufmerksamkeit geschult und innerer Stress und Anspannung abgebaut. Die Schulung des inneren und äußeren Gleichgewichts führt zu mehr Standfestigkeit und Selbstvertrauen.

Image

Im TUS Holzheim trainieren wir die Stilrichtung Moo Gong Ryu, was ins Deutsche übersetzt „Wächter/in des Friedens“ (s. Bericht als Download) genannt wird. Sie wurde von Großmeister Joon P. Choi im Oriental Martial Arts College (OMAC) in Ohio (USA) entwickelt und umfasst viele Elemente anderer Kampfsportarten. Als erste weibliche Meisterin dieser Stilrichtung und erste nicht koreanische Weltmeisterin im Taekwondo (1979) gründete Sunny Graff 1985 das deutsche OMAC  in Form des Vereins „Frauen in Bewegung e.V.“.  Hauptziel dieses Vereins ist jedoch nicht das wettkampforientierte Taekwondo, sondern das Erlernen von körperlichen und geistigen Fähigkeiten zur Stärkung des Selbstwertgefühls von Frauen, so dass sie in der Lage sind, sich in den verschiedenen Situationen des Lebens selbstbewusst ihren Herausforderungen zu stellen und sich notfalls gegen Angreifer wehren zu können.
(Weitere Informationen finden Sie unter: www.fib-ev.com)

Image

Die zur Turnabteilung des TUS Holzheim gehörende Gruppe des OMAC Deutschland – Moo Do Holzheim - wurde von Romy Kreitner (2.Dan Taekwondo) gegründet. Seit November 2003 hat Judith Felden, Physiotherapeutin und Gymnastiklehrerin aus Diez, die Leitung der Gruppe übernommen. Wir trainieren jeden Mittwoch und Freitag von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Ardeckhalle in Holzheim. Für die Weiterentwicklung der Gruppe und zum Ablegen der Gürtel Prüfungen halten wir engen Kontakt zum Verein „Frauen in Bewegung e.V.“ in Frankfurt und mit unserer Meisterin Sunny Graff, die uns durch Workshops und Seminare und die Abnahme der Prüfung unterstützt.

Das Training ist folgendermaßen gegliedert:
- Meditation (ca. 5 Min.)
- Aufwärmen z.B. Ballspiele (ca. 10 Min.)
- intensive Basisgymnastik: Koordinationsübungen und Dehnung der Muskulatur (ca. 20 Min)
- Taekwondotraining: Erlernen verschiedner Hand- und Fußtechniken, 
  von Formen und Selbstverteidigungstechniken (ca. 50 Min.)
- Abschlussmeditation (ca. 5 Min.)

Im Moment ist unsere Gruppe noch recht klein. Daher würden wir uns über Neueinsteigerinnen und Quereinsteigerinnen aus anderen Kampfsportarten sehr freuen. Vorkenntnisse oder besondere Sportlichkeit sind keine Voraussetzung sondern lediglich der Spaß daran, gemeinsam in einer Gruppe Sport zu treiben und sich und seinem Körper damit etwas Gutes zu tun. Dabei kann jede in ihrem persönlichen Tempo lernen.

Image

Wenn Sie Interesse an Taekwondo haben, kommen Sie doch einfach ein paar Mal zum Reinschnuppern unverbindlich zu uns. Wir freuen uns auf Sie/Dich. Bitte nehmen Sie vorher mit einer unserer Ansprechpartnerinnen Kontakt auf.

Ansprechpartnerinnen sind Judith Felden (Tel. 06432/62491) und Doris Höltken (06432/61545)

Frauen in Bewegung (Sunny Graff)

  
| | | | | | | | | | | | |