TuS 1888 Holzheim :: Aktuelles :: News

Abwehrvarianten werden ausprobiert

TuS spielt am Samstag in Wettenberg

Männer, Bezirksoberliga:
HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten - TuS Holzheim II (Samstag, 17 Uhr)

In einer schwierigen Saison, die in einer Woche mit dem Abstieg aus der Bezirksoberliga endet bestreitet die Holzheimer Reserve ihr letztes Auswärtsspiel bei der HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten. Die Spielgemeinschaft vom Feldberg, die das Hinspiel in Diez knapp mit 26:24 für sich entschied, hat den Klassenverbleib bereits sicher. Es wird sich zeigen, wer in dieser Partie um die goldene Ananas mehr Motivation herauskitzeln kann, wobei es für Holzheim auch aufgrund der ernüchternden personellen Situation auswärts traditionell schwierig ist.


Männer, Landesliga:
HSG Wettenberg II – TuS Holzheim (Samstag, 18 Uhr)

Wie schon vor einem Jahr kreuzen die Wettenberger Oberliga-Reserve und der TuS Holzheim kurz vor dem Saisonende der Handball-Landesliga Hessen Mitte die Klingen. Anders als vor zwölf Monaten, als es für beide Teams am letzten Spieltag vermeintlich um alles ging – durch den verringerten Abstieg hielten schließlich auch die unterlegenen Wettenberger die Klasse -, spielen beide Teams diesmal in der Sporthalle der Gesamtschule Launsbach nur noch um den statistischen Wert. Wettenberg steht bereits als Absteiger in die Bezirksoberliga fest, Holzheim will den sechsten Tabellenplatz verteidigen. „Das ist unser Ziel für die beiden verbleibenden Partien“, sagt Trainer Christian Bittkau. Wird der TuS seiner Favoritenrolle in der Gießener Kante gerecht, ist dieses Vorhaben bereits vor dem abschließenden Heimspiel am 4. Mai gegen die MSG Linden sicher. Schon jetzt ist die Saison nicht nur für Tobias Baum, der sich unter der Woche seiner Kreuzband-Operation unterzog, sondern auch für Simon Giebenhain beendet. Der Rückraumspieler musste nach einer neuerlichen Einblutung in Folge seines im Friedberg-Spiel erlittenen Pferdekusses nochmals ins Krankenhaus. Baum und Giebenhain sind zwei Spieler, die in der Abwehr beherzt zupacken können. Ohne die beiden macht Bittkau aus der Not eine Tugend und arbeitet in Sachen Abwehr bereits auf die kommenden Runde hin. „Hier suchen wir eine mögliche Formation, die die Möglichkeit bekommen soll, sich einzuspielen. Laurin Moos und Peter Friedrich bekommen in diesem Bereich mehr Verantwortung“, so der TuS-Trainer.


Frauen, Bezirksoberliga:
TuS Dotzheim - FSG Holzheim/Limburg (Sonntag, 14 Uhr)

Viele enge Spiele haben die FSG-Frauen in dieser Saison absolviert, und gemessen am Tabellenstand darf man ein solches auch am Sonntagnachmittag im Wiesbadener Schelmengraben erwarten. Holzheim/Limburg und Dotzheim stehen mit jeweils 21:19 Punkten auf den Plätzen vier und fünf. Der Gewinner dieser Partie, hat gute Chancen hinter den „großen Drei" aus Eppstein, Hochheim/Wicker und Sulzbach der Beste des Rests zu werden.

Verfasst am 25.04.2019 22:05 von René Weiss



  
| | | | | | | | | | | | |