TuS 1888 Holzheim :: Aktuelles :: News

TuS-Partien des Wochenendes abgesetzt

Sicherheit und Gesundheit gehen vor

Die Pause war lang, und sie wird noch länger: Die Aktivenmannschaften des TuS Holzheim werden anders als geplant, an diesem Wochenende den Punktspielbetrieb nicht aufnehmen. Nachdem bereits am Donnerstag die Partien der beiden Frauenmannschaften aufgrund eines Coronafalles abgesagt werden mussten, steht nun auch fest, dass das Landesliga-Team und die Reserve am Samstag nicht auflaufen. Für das Bezirksliga-A-Team verschiebt sich der Saisonstart, weil die Reserve der TG Rüsselsheim vom Angebot des Hessischen Handball-Verbandes sowie es Bezirks Wiesbaden-Frankfurt Gebrauch machte, die ersten Spiele vor dem Corona-Hintergrund zu verlegen.
Spielen oder nicht spielen? Mit dieser Frage befasste sich am Freitag auch noch einmal die Landesliga-Mannschaft ausführlich. Sie ist zu dem Ergebnis gekommen, am Samstag nicht nach Friedberg zu fahren. „Rund die Hälte der Mannschaft äußerte große Bedenken", sagt Trainer Christian Bittkau. Mit der TG Kastel, der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden und der HSG Eppstein/Langenhain vertraten drei weitere Mitte-Landesligisten die gleiche Auffassung. Das wirkt sich unmittelbar auch auf das erste Heimspiel am 24. Oktober im Diezer Sportzentrum aus. Während Holzheim seinen Entschluss zunächst einmal nur für die Friedberg-Partie fällte, schloss der neue Zusammenschluss aus Eppstein und Langenhain den 2. Spieltag auch direkt mit ein. Nach jetzigem Stand eröffnen die Ardecker die Spielzeit somit am 31. Oktober mit einem Auswärtsspiel beim TSV Griedel. Aber bis dahin kann sich in diesen Zeit des gezwungenermaßen spontanen Handelns noch einiges ändern...


Verfasst am 16.10.2020 22:38 von René Weiss



Von den Nationalspielern zum TuS

Klaus Feldmann bildete Trainer fort