/tr>

TuS 1888 Holzheim :: Aktuelles :: Berichte

Gelingt nach 18 Jahren wieder ein Sieg in Wiesbaden?

Vorschau aufs Wochenende

Männer, Landesliga:
HSG VfR/Eintracht Wiesbaden - TuS Holzheim (Samstag, 17.45 Uhr)
Für die Männermannschaft des TuS Holzheim ist die Sporthalle am Elsäßer Platz kein gutes Pflaster. Sechsmal in Folge verlor man dort zuletzt gegen die erste oder zweite Vertretung der HSG VfR/Eintracht Wiesbaden. Nie deutlich (einmal mit vier, einmal mit einem und viermal mit zwei Toren Unterschied), aber einnehmen konnten die Ardecker die Wiesbadener Festung nie. Dort gelang am 30. April 2005 der letzte Erfolg in einem Ligaspiel. Es war damals das letzte Spiel unter der Regie von Trainer Peter Lohaus, das letzte vor dem Aufstieg in die Oberliga. Die besten Torschützen waren ein gewisser Frank Dittmar und Matthias Waldforst, dessen Sohn Philipp inzwischen im Landesliga-Aufgebot auf Rechtsaußen wirbelt. Lang, lang ist’s her. Durch den Erfolg im ersten Rückrundenspiel gegen die TG Kastel befindet sich Holzheim in der angenehmen Situation, einigermaßen entspannt in die hessische Landeshauptstadt zu fahren. „Wir haben keinen Druck, aber wollen natürlich gewinnen“, sagt Trainer Dominik Jung. Dem Tabellendritten, der nur einen Punkt Rückstand auf die TSG Münster und die HSG Lumdatal hat, boten die Rot-Schwarzen schon im Hinspiel Paroli. Holzheim führte zur Pause, ließ sich nach Wiederbeginn aber in kurzer Zeit die Butter vom Brot nehmen. „Wir haben zu spüren bekommen, dass Wiesbaden jeden Fehler des Gegners gnadenlos bestraft. Wenn wir eine gute Spielsteuerung haben, wenige Fehler machen und in der Abwehr gut stehen, können wir der HSG wieder die Stirn bieten. Dann müssen wir sehen, wie lange uns das gelingt“, glaubt Jung. Mit Ausnahme von Simon Giebenhain, hinter dessen Einsatz noch ein Fragezeichen steht, sind alle TuS-Spieler fit und einsatzbereit.

Männer, Bezirksoberliga:
HSG Sindlingen/Zeilsheim - TuS Holzheim II (Samstag, 18 Uhr)
Mit 16:12 Punkten steht Aufsteiger Holzheim als Tabellensiebter glänzend da. „Damit hätten wohl die Wenigsten gerechnet“, sagt der zufriedene Trainer Johannes Schuster. Zwei weitere Mannschaften (die TSG Eddersheim und die HSG Breckenheim/Wallau/Massenheim II) sind punktgleich der Reserve, sodass sich am Samstag Optionen ergeben, sich in der Tabelle vielleicht noch in Stück zu verbessern. Die Schuster-Sieben gastiert beim Tabellenletzten, der erst drei Punkte holte und im Hinspiel deutlich mit 37:20 geschlagen wurde.

Männliche A-Jugend, Oberliga:
TuS Holzheim - HSG Hochheim/Wicker (Samstag, 19.30 Uhr, in Altendiez)
Für Holzheim bietet sich die letzte Gelegenheit auf einen Platz im Viertelfinale um die Hessenmeisterschaft. Die ersten beiden Plätze sind zwar nicht mehr zu erreichen, aber als Rangdritter würde man sich auch noch für die Zwischenrunde qualifizieren, aus der immerhin noch zwei Teams den Sprung ins acht Teilnehmer starke K.o.-Feld schaffen. Die Ausgangslage ist klar: Es kommt zu einem Fernduell zwischen Holzheim und der TSG Münster II, die schon am Samstagnachmittag Tabellenführer SG Bruchköbel empfängt. Das Team von Martin Horn muss gegenüber den Kelkheimern mindestens einen Punkt gutmachen, um sich vom vierten auf den dritten Platz zu verbessern. Für Hochheim/Wicker hält sich die Bedeutung der Partie in Grenzen. Die HSG steht bereits sicher im Halbfinale.

Männliche B-Jugend, Oberliga:
TuS Holzheim - TSG Münster (Sonntag, 15 Uhr, in Altendiez)
Mit dem Coup gegen die JSG Melsungen/Körle/Guxhagen hat sich Holzheims B-Jugend noch einmal ins Rennen ums Hessenmeisterschafts-Viertelfinale gebracht. Aktuell sind der TV Hüttenberg, Melsungen und der TuS mit jeweils 10:6 Zählern punktgleich. Münster thront zwei Spieltage vor dem Hauptrundenende verlustpunktfrei an der Tabellenspitze und war auch im Hinspiel (32:18) die klar überlegene Mannschaft. Aber vielleicht setzt die gegen Melsungen erzielte Überraschung ja Kräfte frei.

Weitere Spiele (alle Heimspiele in Altendiez):
Weibliche A-Jugend, Bezirksoberliga: TuS Holzheim - TSG Frankfurter Berg (Samstag, 12.15 Uhr)
Männliche B-Jugend, Bezirksliga: TuS Holzheim II a.K. - TV Idstein (Samstag, 15.45 Uhr)
Männliche E-Jugend, Spielrunde: HSG Hochheim/Wicker - TuS Holzheim (Samstag, 16 Uhr)
Frauen, Bezirksliga A: TV Petterweil - TuS Holzheim (Samstag, 17.30 Uhr)
Männliche D-Jugend, Bezirksliga B: TSG Eddersheim - TuS Holzheim II a.K. (Sonntag, 12.15 Uhr)
Männliche E-Jugend, Spielrunde: HSG Obere Aar II a.K. - TuS Holzheim II a.K. (Sonntag, 13 Uhr)
Männliche C-Jugend, Oberliga: HSG Lollar/Ruttershausen - TuS Holzheim (Sonntag, 13 Uhr)
Männliche D-Jugend, Bezirksliga A: HSG BIK Wiesbaden - TuS Holzheim (Sonntag, 13.30 Uhr)
Frauen, Bezirksliga B: TV Idstein II a.K. - TuS Holzheim II a.K. (Sonntag, 17.30 Uhr)

Verfasst am 20.01.2023 11:57 von René Weiss



  
| | | | | | | | | |