/tr>

TuS 1888 Holzheim :: Aktuelles :: Berichte

Weiteres Vier-Punkte-Spiel für Jung-Team

Vorschau aufs Wochenende

Männer, Landesliga:
TuS Holzheim - TSV Griedel (Samstag, 19.30 Uhr)

Ganz sicher war es nicht das rauschende Handballfest, das der TuS Holzheim und Landesliga-Aufsteiger HSG Dilltal den Zuschauern heute vor einer Woche in der Halle des Diezer Sportzentrums boten, aber der Sieg war aus Sicht des TuS Holzheim umso wichtiger. „Wir haben unsere Leistung aus dem Spiel gegen Goldstein bestätigt. Ich glaube, dass wir jetzt aus dem Gröbsten raus sind und uns wieder ein Stück nach oben orientieren können“, sagte Holzheims Trainer Dominik Jung nach dem 33:27-Erfolg über die Mittelhessen. Mit 6:10 Punkten nehmen die Ardecker nun Tabellenplatz acht ein. Es ist das Ergebnis der beiden Siege hintereinander.
Das Heimspiel am Samstagabend ab 19.30 Uhr gegen den TSV Griedel bietet die Möglichkeit, den Vorsprung aus dem gerade etwas entflohenen Tabellenkeller weiter zu vergrößern. „Griedel ist ein weiterer Gegner auf Augenhöhe. In solchen Spielen ist es wichtig zu punkten“, unterstreicht Jung. „Wir müssen unser Spiel aber noch konsequenter und mit mehr Kontinuität durchziehen. Gegen Dilltal gab es Phasen, in denen wir uns nicht an die Vorgaben gehalten haben.“ Unter dem Strich stand der Sieg, und der war vor allem aufgrund der personellen Situation kein Selbstläufer. Der ohnehin schon kleine Holzheimer Kader wurde durch die Ausfälle von Maximilian Schenk und Felix Chodykin weiter reduziert. Schenk verletzte sich im Abschlusstraining am Sprunggelenk und wird aller Voraussicht nach mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. „Die Situation ist nicht einfach“, sagt Jung, zumal sich Nils Wolfgram und Simon Giebenhain ebenfalls mit Blessuren herumplagen. „Aber wir haben Alternativen“, ist dem Garbenheimer auf der TuS-Bank nicht bange. Gegen Dilltal halfen Tobias Horn und Jakob Grünewald aus der zweiten Mannschaft aus. Beide erhielten in der Endphase ihre Einsatzzeiten. Auch die Vielseitigkeit anderer Protagonisten zahlt sich aus, wenn Ausfälle zu beklagen sind und nach Alternativen Ausschau gehalten werden muss. Der gelernte Dominik Lazzaro hat nicht zum ersten Mal auch von der Außenposition seine Qualitäten bewiesen.
Vor den beiden schwierigen Partien gegen die Liga-Mitfavoriten aus Münster und Wettenberg ist der TuS heute gefordert, sich ein Polster zu erarbeiten.

Weitere Spiele am Wochenende:

F-Jugend, Turnier in Münster: TuS Holzheim - TV Idstein (Samstag, 13.20 Uhr), TSG Münster II - TuS Holzheim (Samtag, 14 Uhr), TSG Münster - TuS Holzheim (Samstag, 14.40 Uhr), TuS Holzheim - HSG Eschhofen/Steeden (Samstag, 15.40 Uhr)
Männliche D-Jugend, Bezirksliga A: TuS Holzheim - TSG Münster II (Samstag, 14.40 Uhr)
Männliche C-Jugend, Bezirksliga B: TuS Holzheim II a.K. - TG Rüdesheim (Samstag, 16 Uhr)
Männliche C-Jugend, Oberliga: TuS Holzheim - HSG Eppstein/Langenhain (Samstag, 17.45 Uhr)
Männliche A-Jugend, Oberliga: TV Trebur - TuS Holzheim (Samstag, 18 Uhr)
Männliche E-Jugend, Spielrunde: TuS Holzheim II a.K. - HSG Eschhofen (Samstag, 14.45 Uhr)
Männliche B-Jugend, Oberliga: TuS Holzheim - TV Hüttenberg (Sonntag, 16.15 Uhr)
Männliche B-Jugend, Bezirksliga: HSG Goldstein/Schwanheim - TuS Holzheim II a.K. (Sonntag, 16.30 Uhr)
Männer, Bezirksoberliga: TG Rüsselsheim - TuS Holzheim (Sonntag, 17 Uhr)
Frauen, Bezirksliga B: HSG Obere Aar - TuS Holzheim II a.K. (Sonntag, 18 Uhr)

Verfasst am 11.11.2022 17:29 von René Weiss



  
| | | | | | | | | |