TuS 1888 Holzheim :: Aktuelles :: News

SHG-Team steht unter den Top-Acht

Großartige Leistung in der Vorrunde


Großartige Nachrichten aus Berlin übermittelte Heiko Ohl am Mittwochabend in die Heimat: Die Schulhandballer des Diezer Sophie-Hedwig-Gymnasiums, aus B- und C-Jugendlichen des TuS Holzheim bestehend, haben im Wettkampf II von Jugend trainiert für Olympia die Runde der letzten Acht erreicht. Nach zwei Siegen und einer Niederlage in der Vorrunde belegten die Diezer Platz zwei in Vorrundengruppe D. Die von Heiko Ohl und Matthias Waldforst betreute Truppe begann mit einem ungefährdeten 19:5-Kantersieg über den saarländischen Vertreter des Gymnasiums am Rotenbühl Saarbrücken. Die beiden nächsten Aufgaben wurden deutlich anspruchsvoller. Gegen die Potsdamer Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportschule kompensierten die Diezer die körperlichen Nachteile, machten aber in der zweiten Halbzeit gegen eine starke gegnerischer Abwehr zu wenig aus ihren Chancen und unterlagen mit 8:11. So ging es in der abschließenden Partie gegen das Sportgymnasium Schwerin um den Einzug unter die Top-Acht. Mit einer sensationellen Defensivleistung und dank vieler Paraden von Ben Fischer behauptete sich der Rheinland-Pfalz-Vertreter verdient mit 10:5. „Das ist ein sensationeller Erfolg für uns", freut sich Heiko Ohl nun auf die nächsten beiden Partien gegen das Berliner Schul- und Leistungszentrum sowie das Schickhardt-Gymnasium aus Stuttgart am Donnerstag.



Verfasst am 08.05.2019 22:36 von René Weiss



  
| | | | | | | | | | | | |