TuS 1888 Holzheim :: Aktuelles :: News

Gegen Goldstein einen wichtigen Schritt machen

Vorschau aufs Wochenende

Frauen, Bezirksliga A:
FSG Holzheim/Limburg - TG Schierstein (Samstag, 14 Uhr, Leo-Sternberg-Schule)
Mit einer starken zweiten Saisonhälfte hat sich die FSG den fünften Tabellenplatz absolviert und seit dem Sieg gegen den mit Spielerinnen aus der ersten Mannschaft verstärkten TuS Nordenstadt II mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun. So weit ist die achtplatzierte TG Schierstein noch nicht, sodass die Mannschaft von Stephan Hien mit einem engagierten Gegner rechnen muss beim letzten Auftritt der Saison in der Limburger Leo-Sternberg-Schule.

Männliche C-Jugend, Bezirksoberliga:
TuS Holzheim - PSV Grün-Weiß Wiesbaden (Samstag, 14.45 Uhr)
Nach der sehr erfolgreich verlaufenen Saison wollen die frischgebackenen Bezirksmeister des TuS natürlich auch das letzte Spiel gewinnen und die Spieler mit einem Erfolg in die anstehenden Qualifikationsturniere entlassen. Dies wird allerdings schwer, da Wiesbaden nicht umsonst in der vorderen Tabellenregion zu finden ist. „Wir müssen die Leistung aus dem Petterweil-Spiel vergessen, an die Abwehrleistung aus dem letzten Heimspiel gegen Münster anknüpfen und mit mehr Torgefahr im Angriff agieren", so Trainer Jakob Grünewald. Die Tatsache, dass Christian Scharf, der zuletzt doch deutlich vermisst wurde, wieder dabei ist, ist ein weiterer Punkt, warum die Ardecker zwei Punkte einplanen.

Männer, Landesliga:
TuS Holzheim - HSG Goldstein/Schwanheim (Samstag, 18 Uhr)
Der ganze Kampf, den die Holzheimer Mannschaft über 60 Minuten hinweg in die Waagschale geworfen hatte, war am Ende nichts wert. Zum zweiten Mal in Folge unterlag der TuS mit einem Tor Unterschied. Zuerst gegen den TV Petterweil, dann gegen die TG Friedberg – das ist bitter für die Mannschaft von Christian Bittkau, der aber nicht davon ausgeht, dass seine Spieler einen mentalen Knacks davontragen. „Wir haben gegen Petterweil und Friedberg gezeigt, dass die Moral stimmt und wir nicht aufgeben“, bezieht sich der TuS-Trainer auf das wiederholte Abknabbern eines Fünf-Tore-Rückstands ehe die Wetterauer in der Endphase das bessere Ende auf ihrer Seite hatten.
„Vier Punkte brauchen wir noch, um endgültig auf der sicheren Seite zu tun“, hat Bittkau vorsorglich schon einmal hochgerechnet. Bei einem vierteiligen Restprogramm mit Partien gegen die HSG Goldstein/Schwanheim am Samstagabend ab 18 Uhr im Diezer Sportzentrum und danach dem TV Breckenheim (auswärts), der HSG Wettenberg II (auswärts) sowie der MSG Linden (daheim) versteht es sich fast von selbst, dass für den Tabellensechsten gegen die Frankfurter Spielgemeinschaft Punkte her müssen, weil die Trauben gegen die Meisterschaftsanwärter Breckenheim und Linden doch deutlich höher hängen dürften.
Dass das klar definierte Ziel Heimsieg nicht im Vorbeigehen erreicht wird, zeigte schon das Hinspiel, das Holzheim erst mit einem großartigen Endspurt gerade noch „rettete“ und mit einem Remis abschloss. „Wir sind aber inzwischen einen Schritt weiter und gefestigter“, ist Bittkau guter Dinge, dass es diesmal eine Steigerung gibt.  
Gegen Friedberg lag das Problem und die Hauptursache für die Niederlage in der Abwehrarbeit. Die 5:1-Deckung funktionierte ebenso wenig wie die 6:0-Formation. Mit Tobias Baum kann der etatmäßige Abwehrchef seit ein paar Wochen aus beruflichen Gründen nur noch deutlich reduziert am Mannschaftstraining teilnehmen, sodass Peter Friedrich und Laurin Moos im Abwehrzentrum lange Einsatzzeiten erhielten. „Das muss sich noch finden“, macht Bittkau deutlich, dass er im Saisonfinale wohl häufiger auf diese Kombination bauen wird, denn: „Wir müssen ja auch an die nächste Saison denken, weil wir nicht wissen, inwieweit Tobias uns dann noch zur Verfügung steht.“ Zwei Punkte wären gleichzeitig auch ein schönes Geschenk für TuS-Schlussmann Alexander Linke, der heute seinen 30. Geburtstag feiert. Mit Saisonsieg Nummer elf würde das in den Stunden nach dem Schlusspfiff der Schiedsrichter Hartmut Erben und Hartmut Wiederhold mit Sicherheit gut gelingen dürfen.

Weibliche A-Jugend, Bezirksoberliga:
TV Idstein - TuS Holzheim (Samstag, 19 Uhr)
Drei Tage nach der 18:23-Niederlage im Nachholspiel gegen die TSG Eppstein schließen die Holzheimer die ernüchternd verlaufene Saison beim TV Idstein ab. Gegen den starken Tabellendritten sind die Chancen auf die ersten und einzigen Punkte der Runde nur gering.

Männer, Bezirksoberliga:
TuS Holzheim II - TG Schierstein (Samstag, 20 Uhr)
Nach der Absage des wichtigen Spiels gegen die HSG VfR/Eintracht Wiesbaden II sind die Holzheimer guter Dinge in eigener Halle zumindest wieder eine spielfähige Mannschaft zusammenzubekommen, die gegen die TG Schierstein trotzdem der krasse Außenseiter ist. Die Gäste, die auf Tabellenplatz sechs stehen, haben bereits im Hinspiel ihre deutliche Überlegenheit mit einem 36:20 gezeigt. In den zurückliegenden Wochen schrieben sie jedoch nicht mehr viele Punkte ihrem Konto gut.

Männliche D-Jugend, Bezirksoberliga:
TuS Holzheim - SV Seulberg (Sonntag, 12.20 Uhr)
Eine kleine Chance auf Platz zwei haben Holzheims D-Jugendliche noch. Wenn sie sich für die Hinspielniederlage gegen Seulberg revanchieren, würden sie am Tabellennachbarn vorbeiziehen. Aber die Gäste befinden sich trotzdem in der Vorhand, weil sie noch eine Partie gegen die HSG BIK Wiesbaden ausstehen haben und in dieser das Blatt noch einmal final zu ihren Gunsten wenden können.

Männliche A-Jugend, Bezirksoberliga:
TSG Münster II - TuS Holzheim (Sonntag, 15 Uhr)
Vor dem Spitzenspiel beim Tabellendritten TSG Münster II ist Holzheim die Vizemeisterschaft in der Bezirksoberliga bereits nicht mehr zu nehmen. Ob noch mehr möglich ist für das Team von Stefan Wolfgram, werden die Spieler schon wissen, wenn sie sich am Sonntag auf dem Weg nach Kelkheim befinden. Nur wenn Spitzenreiter HSG Goldstein/Schwanheim am Samstag bei der JSG Schwarzbach eine überraschende Niederlage hinnehmen muss, wäre der Sprung auf Platz eins noch möglich. Dafür bräuchte der TuS gegen Münster aber auf jeden Fall einen Sieg.

Weitere Jugendspiele:
Männliche B-Jugend, Bezirksliga B:
PSV Grün-Weiß Wiesbaden II - TuS Holzheim II (Sonntag, 17.30 Uhr)
Männliche C-Jugend, Bezirksliga B: TuS Holzheim II - HSG BIK Wiesbaden (Samstag, 16.10 Uhr)
Männliche D-Jugend, Bezirksliga B:
TuS Holzheim II - JSG Langenhain/Breckenheim II (Sonntag, 13.40 Uhr)
Männliche E-Jugend, Bezirksliga: TuS Holzheim - TV Petterweil (Sonntag, 11 Uhr)

Verfasst am 28.03.2019 21:03 von René Weiss



  
| | | | | | | | | | | | |